Managt der niedergelassene Arzt, das krankenhausnahe MVZ, die App auf Tablet und PC oder die Krankenkasse das Entlassmanagement?

Mit dem Rahmenvertrag zum Entlassungsmanagement vom Oktober 2016 hat das Schiedsamt die bisherigen gesetzlichen Bestimmungen zum Entlassmanagement konkretisiert. Krankenhäuser sind nach dem Rahmenvertrag ab Juli 2017 verpflichtet, die im Entlassplan festgestellten erforderlichen Maßnahmen einzuleiten; sie planen also die Überleitung des Patienten in die häusliche Umgebung oder eine weiterversorgende Einrichtung.

Das Krankenhaus muss aber den Kontakt zur Krankenkasse bzw. Pflegekasse bei allen genehmigungspflichtigen Leistungen noch vor der Einbindung eines entsprechenden Leistungserbringers aufnehmen. Konflikte sind vorprogrammiert!

Das Seminar vermittelt die optimale strategische und organisatorische Aufstellung für das Management von Krankenhausentlassungen und dem Aufbau von notwendigen Netzwerkorganisationen.